Als Dankeschön: Schreibtipps aus Hollywood

Schreibtipps aus Hollywood von Stephan Waldscheidt

Mein Dankeschön an Sie, liebe Rezensentin, lieber Rezensent: Schreibtipps aus Hollywood

Rezensionen eines Buchs sind wichtig. Darum möchte ich mich bei allen Rezensenten bedanken, den bisherigen und den künftigen, die sich die Mühe gemacht haben, eins meiner Bücher zu besprechen. Und zwar mit einem kleinen Schreibratgeber, den es EXKLUSIV und KOSTENLOS für Rezensenten gibt: »Schreibtipps aus Hollywood«.

In dem etwa 36 Normseiten umfassenden E-Book zeige ich Ihnen, wie Sie die Tipps, die Hollywood-Legende Michael Caine angehenden Schauspielern gibt, auch für das Schreiben Ihres Romans verwenden können.

Wer eine Rezension über eins meiner Bücher geschrieben hat, ob bei Amazon oder auf seinem Blog, der schicke mir bitte eine Mail mit seiner Besprechung an rezension(at)schriftzeit.de.
Bitte geben Sie noch an, zu welchem Buch Sie die Rezension verfasst haben und wo sie erschienen ist (Link).
Dann noch bitte das Format, in dem Sie das E-Book haben möchten – .mobi für den Kindle, .epub für alle anderen Reader oder als PDF – und »Schreibtipps aus Hollywood« kommt per Mail zu Ihnen.

Viel Vergnügen damit 🙂

Stephan Waldscheidt
im Januar 2014

PS: Lust, einen Rezension zu schreiben? Ich würde mich freuen. Hier finden Sie zu jedem meiner Bücher einen direkten Link zur Rezension bei Amazon …

19 comments on “Als Dankeschön: Schreibtipps aus Hollywood”

  1. Roland Spewak Antworten

    Ein Buch mit knappen jedoch deutlichen Worten brachte mir den Quantensprung beim SChreiben. Jeder Absatz ein eigenes Werk fügt es sich wie die Evolution zusammen um als Einheit aufzustehen
    TOLL
    Gruß
    Roland

  2. Pingback: Kolumbus wäre nie gesegelt | Romane schreibt man heute so: Schriftzeit

  3. Pingback: Hund Rosalie ist tot, es lebe Rosalie! | Romane schreibt man heute so: Schriftzeit

  4. Pingback: Gesicht im Licht, verändert | Romane schreibt man heute so: Schriftzeit

  5. Pingback: Romane schreiben wie Stephen King — Dank der Fans von “Shining” | schriftzeit -- So schreiben Sie heute Romane

  6. Pingback: Straße ins Nichts — Schreibtricks von einem Meister | schriftzeit -- So schreiben Sie heute Romane

  7. Pingback: Tipps und Tricks, wie Sie Midpoint und Wendepunkte in den Szenen Ihres Romans schreiben | schriftzeit -- So schreiben Sie heute Romane

  8. Pingback: Das Genre bestimmt die Dramaturgie | schriftzeit -- So schreiben Sie heute Romane

  9. Pingback: Roman-Autoren, ihr seid besser als Hollywood. Wenn ihr nur wollt. | schriftzeit -- So schreiben Sie heute Romane

  10. Pingback: Ken Folletts essenzielle Tipps für Romanautoren: So schreiben Sie einen Bestseller | schriftzeit -- So schreiben Sie heute Romane

  11. Pingback: Der erste Streich, äh, Akt Ihres Romans | schriftzeit

  12. Pingback: Mehr Shakespeare wagen! | schriftzeit

  13. Pingback: Carl Coyote und der bindungsunfähige Mann | schriftzeit

  14. Pingback: Der Schnürsenkel-Zwischenfall und Fellatio im Auto | schriftzeit

  15. Pingback: Den Geliebten gewinnen oder ihn nicht verlieren – ein gewaltiger Unterschied | schriftzeit

  16. Pingback: Seine wichtigsten Organe: Zunge und Penis | schriftzeit

  17. Pingback: Für wen schreiben Sie? | schriftzeit

  18. Pingback: Was Autoren mit der Zeit verlieren. Und was sie gewinnen. | schriftzeit

  19. Pingback: Die richtige Einführung eines Alligators | schriftzeit

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.