Stephen King nennt “Let Me In” den “besten amerikanischen Horrorfilm der letzten zwanzig Jahre”. Mag sein. Gelungen ist der Film, was vor allem an seinen Hauptfiguren liegt.
Im Kern ist der Film eine Liebesgeschichte.
Viele Genre-Geschichten tragen in einem Kern etwas anderes, Tieferes in sich. In vielen Fällen ist genau das der Grund, warum sie so gut sind oder so erfolgreich werden. “Game Of Thrones” ist ein Familiendrama, ebenso wie “The Walking Dead”. Das Fantasy- oder Endzeit-Genre ist dabei das Setting, nicht aber der Kern.

Was ist Ihr Roman in seinem Kern? Ist er genau das, was er auf den ersten Blick scheint? Ein Krimi, der ein Krimi ist? Ein historischer Roman, der nur vor allem ein historischer Roman ist? Wenn Sie den Kern Ihres Romans entdecken, finden Sie nicht nur mehr über die Geschichte und ihre Charaktere heraus — sie werden auch zahlreiche Ansätze erkennen, den Roman stärker, fesselnder, berührender zu machen.

In “Let Me In” liest der zwölfjährige Protagonist in der Schule “Romeo und Julia” — und der Autor zeigt Ihnen damit eine Möglichkeit, wie Sie den Kern Ihres Romans herausheben und in das Handlungsgeflecht verweben.

“Let Me In” DVD http://j.mp/1iNBOOL | Info https://de.wikipedia.org/wiki/Let_Me_In

Mehr ‪#‎Schreibtipps‬: http://j.mp/1KeImjS

‪#‎schreiben‬ ‪#‎Autoren‬ ‪#‎Schriftsteller‬