44 Schreibanregungen, wie Sie die Lebenslüge Ihrer Romanhelden mit Drama einreißen

So reißen Sie die Mauern der Lebenslüge Ihres Romanhelden ein: mit Drama Für Autoren haben Krisen auch ihr Gutes: Sie bringen den Kern einer Figur zum Vorschein. Sie lehren uns alle auch sehr viel über uns Menschen und wie wir ticken. Hilfreiches Material für Sie. Na ja, sie könnten uns etwas lehren. Doch die, wir sind im Dezember 2021, fortlaufenden Appelle von Politikern, Wissenschaftlern, Nachbarn an die Vernunft dringen bei einer bestimmten Gruppe von Menschen nicht durch. Dass weiter appelliert wird, beweist nur, wie wenig sich die Appellierenden […]

Read More

Mehr Dramatik für Ihren Roman durch mehr Fallhöhe

Mehr Fallhöhe, mehr Dramatik in Ihrem Roman Abbildung: Maximale Fallhöhe in Dubai Immer wieder lese ich Romane, wo die Autorin oder der Autor eine Überraschung, eine Wendung geschickt ausführt, sie sogar gut vorbereitet. Dennoch erzeugen die Autoren bei den Lesern damit kaum Resonanz. Wie kann das sein? Die Antwort hängt oft zusammen mit der Fallhöhe. Die Fallhöhe bezieht sich zumeist auf die Emotionen, zunächst bei den Figuren selbst, Wichtiger aber ist sie bei den Lesern. Denn, kleine Erinnerung: Die Emotionen Ihrer Charaktere sind für Sie nur das Werkzeug, […]

Read More

Schreibtipps für Romanautoren: Am Beispiel von Fear the Walking Dead

Drei gefährliche Fehler beim Schreiben Ihres Romans, die Ihnen gleich nicht mehr unterlaufen …

Was ich als Schreibcoach so an Filmen und TV-Serien mag: Viele Fehler werden in diesen Medien sehr viel offensichtlicher als im Buch und erlauben zugleich Rückschlüsse auf die gleiche Art Fehler in Romanen. Mein aktuelles Beispiel ist Episode 10 aus der zweiten Staffel der Zombie-Serie »Fear the Walking Dead« (USA 2016). Die folgenden drei typische Fehler könnten auch Ihnen unterlaufen. Nummer Eins Zwei der Protagonisten, Travis und sein Sohn Chris, durchqueren zu Fuß eine mexikanische Einöde mit dem Ziel US-Grenze. Die Sonne brennt auf sie nieder. Einer der […]

Read More

Schreibtipps für Autoren: So helfen Ihnen Kakerlaken beim großartigen Erzählen. Am Beispiel von Breaking Bad. Von Stephan Waldscheidt

So helfen Ihnen Kakerlaken beim großartigen Erzählen

Was macht eigentlich eine gute Story zu einer großartigen? Genauer: Was katapultiert die Qualität des Schreibens vom Mittelmaß in die Erste Liga?Beispielhaft sagt uns das Episode 6 der zweiten Staffel der TV-Serie »Breaking Bad« (um den Chemielehrer Walther White, der zum Drogenboss wird). In einem der beiden Erzählstränge will sich Jessie, Walthers Sidekick, das Geld zurückholen, das zwei Junkies einem seiner Drogendealer geraubt haben. Jessie findet die müllkippenmäßige Behausung des Junkie-Paars und findet – einen aufs Grausamste vernachlässigten schmutzigen und hungrigen kleinen Jungen. Während er auf die Eltern […]

Read More

Romane schreiben wie Stephen King — Dank der Fans von „Shining“

Ein anderer Meister hat ebenfalls Tricks parat, wie der letzte Artikel zeigt: 6 Tricks zum Schreiben eines Romans von Amerikas bestem Autor 4 todsichere Möglichkeiten, ihren Roman zu verbessern: Schreiben wie Stephen King Während Ihnen im Artikel von letzter Woche ein Meister-Autor 6 Tipps zum (Besser-)Schreiben eines Romans gab, kommen im Artikel heute die Leser zum Zug. Schließlich wissen sie am besten, was sie wollen. Und da wir alle für Leser schreiben, wäre es recht kurzsichtig, sie nicht auch mal um Tipps zu bitten. So ganz direkt wollen […]

Read More

Roman-Autoren, ihr seid besser als Hollywood. Wenn ihr nur wollt.

Wie Sie den Schauplatz Ihres Romans einführen wie im Film — und wie Sie das noch besser tun Von Filmen können Sie als Romanautor lernen, wie Sie Dinge auf den Punkt bringen. Das gilt vor allem, wenn es ums szenische Erzählen und den Aufbau und die Dramaturgie von Szenen geht. Ein entscheidender Punkt im Film und Roman ist die Einführung des Settings. Hier können Sie zu Beginn der Szene umschweifend und langweilig den Schauplatz beschreiben. Die Folge: Der Schauplatz erscheint selbst als uninteressant und austauschbar. Die Folge davon: […]

Read More

Die Stimme des Autors: Was ist das und wie entsteht sie?

Die Stimme des Autors: So entsteht sie Die Stimme eines Autors, Ihre Stimme, ist das Ergebnis Ihres Lebens: Ihrer Erfahrungen, Ihrer Einstellungen, Ihres ureigenen Umgangs mit der Sprache und Ihrer Haltung dazu. Sie wird von Emotionen und Stimmungen ebenso beeinflusst wie von Denkprozessen und vielleicht sogar ein Stück weit von Ihrer DNA. Abbildung 1: So entsteht die Stimme des Autors Die Stimme des Autors: Gefahr: Das erzählende Ich verschmilzt mit dem Autor Diese Stimme ist die, mit der Sie eine authentische Unterhaltung führen. Sie ist die, mit der […]

Read More

Was ein untreuer Werbemensch, Zombiejäger und Catweazle gemein haben

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dramatischer Ironie Einer dieser erzählerischen Kniffe, von denen Leser nicht genug bekommen können, ist die dramatische Ironie. Kurz gesagt: Der Leser weiß mehr als der Charakter, in dessen Perspektive er sich gerade befindet. Logisch, dass so etwas Menschen gefallen muss. Sind wir nicht alle kleine Besserwisser? (Nein, ich nicht, ich bin ein großer ;-)) Dramatische Ironie und Erzählperspektive Die Möglichkeiten, wie Sie damit Ihren Roman besser machen können, sind unbegrenzt. Auch deshalb können Sie dieses Instrument wieder und wieder anwenden, ohne dass es jemals langweilig […]

Read More