Buchtitel-Service für Autoren und Selfpublisher: Der perfekte Titel für Ihren Roman oder Ihr Sachbuch

Sie sind Selfpublisher und suchen einen mitreißenden, emotionalen oder informativen, in jedem Fall aber einen verkaufsfördernden Titel für Ihren Roman, Ihren Ratgeber oder Ihr Sachbuch? Sie suchen einen Verlag und wollen Agenten und Lektoren schon mit dem Arbeitstitel Ihres Manuskripts ein erstes gutes Argument für den Kauf Ihres Manuskripts liefern? Sie haben Recht, sich mit der Titelsuche auseinanderzusetzen. Denn der Titel ist in vielen Fällen das Erste, was Leser von Ihrem Buch wahrnehmen – und Sie wissen ja, wie entscheidend der erste Eindruck ist. Bei Büchern ist das […]

Read More

Leserfrage: Wie nutze ich die Erzählperspektive in meinem Roman besser aus?

Eine durchgängig gehaltene Erzählperspektive hält den Leser in einer Perspektive und lässt ihn damit “seinen” Roman am intensivsten genießen. Mit jedem Wechsel der Perspektive reißen Sie den Leser heraus. Manche Leser stört das mehr, manche weniger. Falls Sie überhaupt mit mehreren Perspektiven arbeiten müssen — was bei einem historischen Roman durchaus sinnvoll sein kann, um auch mal einen Überblick über die geschichtliche Situation zu geben –, halten Sie den Leser dann am längsten in der Geschichte, wenn Sie das Auktoriale nicht zwischendrin einfließen lassen, sondern es nur am […]

Read More

Leserfrage: Rückblick (Rückblende)

Beherzigen Sie beim Rückblick (Rückblende) vor allem diese vier Dinge: 1. Verwenden Sie Rückblicke nur dann, wenn sie unbedingt erforderlich sind. 2. Bauen Sie ihn auf wie andere Szenen auch, halten Sie ihn spannend und dynamisch. 3. Bringen Sie einen Rückblick erst dann, wenn Sie ihn brauchen und wenn der Leser darauf wartet. 4. Bauen Sie den Rückblick organisch in die Handlung der Erzählgegenwart ein und versuchen Sie, damit nicht die Geschichte zu einem kompletten Halt zu bringen. Dann werden die Leser auch Ihre Rückblicke gespannt lesen.

Read More

Buchempfehlung: “Die rote Wand” von David Pfeifer

Endlich mal wieder ein sprachlich gelungener Roman eines deutschen Autors, der tatsächlich auch noch eine lesenswerte Geschichte erzählt und nicht davor zurückschreckt, ab und an spannend und emotional zu sein (zwei Igitt-Begriffe in der deutschen Literaturbetriebsliteratur, die für mich (nicht nur) deshalb schlicht irrelevant geworden ist). Aber, stopp, zu früh gefreut, der “deutsche Autor” ist ein Österreicher. Und die sind, nach meinen eigenen unrepräsentativen Erfahrungen mit meinen Gutachten, pragmatischer als die Deutschen. Was im Endeffekt heißt: eher bereit, sich das Handwerk anzueignen. Darum geht es: “Wie eine Steinwand, […]

Read More

Der Kern Ihres Romans ist nicht immer das, was Sie glauben

Stephen King nennt “Let Me In” den “besten amerikanischen Horrorfilm der letzten zwanzig Jahre”. Mag sein. Gelungen ist der Film, was vor allem an seinen Hauptfiguren liegt. Im Kern ist der Film eine Liebesgeschichte. Viele Genre-Geschichten tragen in einem Kern etwas anderes, Tieferes in sich. In vielen Fällen ist genau das der Grund, warum sie so gut sind oder so erfolgreich werden. “Game Of Thrones” ist ein Familiendrama, ebenso wie “The Walking Dead”. Das Fantasy- oder Endzeit-Genre ist dabei das Setting, nicht aber der Kern. Was ist Ihr […]

Read More