Monthly Archives: Juli 2015

Interview: Mit Stephan Waldscheidt über Hörspiele, gute Romane und kluges Publizieren (Podcast)

Henri Apell war so freundlich, mich für sein Selfpublisher-Podcast zu interviewen. Ich hoffe, ich habe nicht zu viel Unsinn von mir gegeben … Das Interessante, immer wieder: Sprechen ist nicht schreiben. Beim Sprechen vergisst man leicht mal die Hälfte, führt einen Gedanken nicht zu Ende, widerspricht sich selbst. Ich liebe es, einen Text überarbeiten zu

Read More

‎Schreibtipp‬: Roman ohne Gegenspieler?

Neulich endlich den Film „Apollo 13“ gesehen und war begeistert. Was mich erstaunte: Der Film funktioniert sowohl strukturell als auch emotional, obwohl ein (menschlicher) Gegenspieler fehlt und kein einziger „böser“ Charakter im Ensemble dabei ist. Wieso? Tatsächlich gibt es einen Gegenspieler: das Schicksal, die Technik oder der Murphy von Murphy’s Law, wie immer man ihn

Read More

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition (Buchtipp)

Was ist besser? Beim Schreiben viel nachzudenken, sich also beispielsweise jede Handlung des Protagonisten gut zu überlegen? Oder sich getrost dem Fluss der Handlung zu überlassen? Den Roman zu schreiben oder den Roman sich schreiben zu lassen? Gerd Gigerenzer gibt in seinem wundervollen Buch „Zum Buch „Bauchentscheidungen““ eine aufschlussreiche Antwort. Als Zusammenfassung vieler Studien etwa

Read More