Monthly Archives: Januar 2015

Realistische Romane schreiben

Realistisch schreiben? Das Leben hat viel, viel mehr Details, als in Ihren Roman passen Autorenseminar Selfpublishing Karlsruhe mit Stephan Waldscheidt Samstag, 14. März 2015, 10 bis 18 Uhr Veranstalter: Schreibwerkstatt KA Info | Anmeldung So schreiben Sie realistische(re) Romane und entgehen der Wirklichkeitsillusion Bestimmt haben Sie schon einmal ein Theaterstück oder eine Oper im Fernsehen

Read More

Hoher Druck auf Romanfiguren: Wege zur Essenz Ihrer Charaktere

Hoher Druck auf Romanfiguren zerbricht die Schale und fördert den Kern der Persönlichkeit zutage So gelangen Sie mit hohem Druck zur Quintessenz Ihrer Romanfiguren Ich kenne Ihren Roman. Da staunen Sie. Ich weiß zum Beispiel, dass Sie Ihren Protagonisten nicht genug unter Druck setzen. Dass Sie die erste, vielleicht die zweite Idee genommen haben, die

Read More

Die Macht der kleinen Wörter: Wie Linguistik, Psychologie und das richtige Personalpronomen Ihren Roman besser machen

Abb.: Sie sehen einen Tiger. Sie sehen nur einen Tiger. Sehen Sie auch den Mann im roten T-Shirt? Die Macht der kleinen Wörter Viele Tipps für ihre Schriftstellerei finden Autoren in Schreibratgebern oder bei der Lektüre von Romanen und beim Ansehen von Filmen. Die Inspirationsquelle überhaupt bleibt das Leben selbst. Aber es gibt noch weitere

Read More

Wie lange sollte ein Roman sein? Am Beispiel von „Sturz der Titanen“

Wie lange sollte ein Roman sein? Ken Folletts „Sturz der Titanen“ Kann ein Roman auch zu kurz sein? Kann man zu viel streichen? Und kann so etwas verhindern, dass ein Roman sein Potenzial nicht ausschöpft? Fragen, die wir heute am Beispiel von Ken Folletts Roman »Sturz der Titanen« erläutern, dem ersten Teil seiner Jahrhundert-Trilogie (Lübbe

Read More

Dilemmas im Roman: So machen Sie Ihren guten Roman großartig

Liebe Autorinnen und Autoren, ich wünsche Ihnen alles Gute für 2015. Mögen Sie in diesem Jahr endlich Ihren großen Roman beginnen / schreiben / beenden / veröffentlichen. Viel Erfolg! Und lassen Sie es mich wissen. Tatiana Maslany spielt Sarah in „Orphan Black“ (Foto: Gage Skidmore) Dilemmas im Roman = unmögliche Entscheidungen des Protagonisten Dilemmas im

Read More