Category Archives: Plot und Struktur

Roman überarbeiten: Am Beispiel des Films „Ruhet in Frieden“

Wenn Sie ein Buch selbst veröffentlichen, sind Sie zugleich Autor und auch Regisseur des Textes: Sie bestimmen alles, auch den Schnitt (das Lektorat), und sind für das Ergebnis allein verantwortlich. Bei Filmen kann man manchmal gut sehen, was dabei alles schiefgehen kann. Jüngstes Beispiel: »Ruhet in Frieden – A Walk Among the Tombstones« mit Liam

Read More

Schreiben! hoch 3: Drei Schreibratgeber in einem Band zum Sonderpreis

Schreiben Sie den besten Roman, den Sie schreiben können. Nur so haben Sie mit Ihrem Buch Erfolg. Schreiben! hoch 3 — Schreibratgeber-Paket für Roman-Autoren: Drei Bücher in einem Band: Bessere! Romane! Schreiben! 1, 2 & 3 mit Bestseller-Tricks, Profi-Tipps & praktischen Anleitungen für Ihr Buch 3 Schreibratgeber in einem Buch = 150 Wege zum besseren

Read More

Timing beim Schreiben: Zeitfallen in einem Bestseller und einem Blockbuster entlarvt

Timing beim Schreiben: Timing im Leben und in Geschichten Wenn Sie Ihren Chef ausgerechnet dann nach einer Gehaltserhöhung fragen, wenn er gerade eben bei seinem Chef herausgekommen und selbst keine Erhöhung seines Gehalts bekommen hat. Wenn eine Freundin Ihnen einen Witz erzählt und einfach nicht zur Pointe kommt. Wenn ein Musiker seinen Einsatz verpasst und

Read More

Prolog im Roman: Eintrittsbarriere oder Zugangsschleuse?

Den ersten Teil dieses zweiteiligen Artikels finden Sie hier: Warum Autoren einen Prolog schreiben: Drei falsche Gründe — Prolog, revisited Abb.: Der Prolog im Roman: Bloß Wassergraben, Zugbrücke, Tore und dicke Mauern? Oder mehr als ein Zugangshindernis? Der Prolog im Roman: Nur eine Eintrittsbarriere? Prologe sind Erschwernisse für den Leser, in einen Roman einzusteigen. So

Read More

Den Prolog schreiben für einen Roman: Prolog, revisited

Der Prolog sollte die Sprungschanze in Ihren Roman sein … Warum Autoren einen Prolog schreiben: Drei falsche Gründe — Prolog, revisited Brauche ich einen Prolog für meinen Roman? Kaum eine Frage treibt Autoren so um wie diese. Auch ich habe schon manches zum Prolog geschrieben, sowohl hier im Blog als auch in »Bessere! Romane! Schreiben!«.

Read More

Versprechen an Ihre Leser

6 Möglichkeiten, einen Zwerg abzumurksen und Ihr Versprechen an die Leser zu halten Was wollen Leser von Romanen? Der Artikel über die Schreibtipps von Stephen-King-Lesern geht in die dritte Runde. Bisher erschienen: 4 todsichere Möglichkeiten, ihren Roman zu verbessern: Schreiben wie Stephen King und »3 zentrale Aspekte, um Ihren Roman zu verbessern – Schreiben lernen

Read More

Romane schreiben wie Stephen King — Dank der Fans von „Shining“

Ein anderer Meister hat ebenfalls Tricks parat, wie der letzte Artikel zeigt: 6 Tricks zum Schreiben eines Romans von Amerikas bestem Autor 4 todsichere Möglichkeiten, ihren Roman zu verbessern: Schreiben wie Stephen King Während Ihnen im Artikel von letzter Woche ein Meister-Autor 6 Tipps zum (Besser-)Schreiben eines Romans gab, kommen im Artikel heute die Leser

Read More

Straße ins Nichts — Schreibtricks von einem Meister

6 Tricks zum Schreiben eines Romans von Amerikas bestem Autor Ich habe schon eine Menge Artikel übers Schreiben verfasst, und doch vergeht fast kein Roman, in dem ich nicht noch für mich neue Schreibtricks entdecke. Ist das nicht herrlich, wie endlos das Thema ist? Und dass man hervorragende Romane schreiben kann mit nur 10 %

Read More

Wendepunkte im Roman: Tipps, wie Sie Wendepunkte in den Szenen Ihres Romans schreiben

Warum Sie Midpoints und Wendepunkte nicht vernachlässigen sollten – im Roman und beim Schreiben jeder einzelnen Szene Eine gut ausbalancierte Geschichte hat einen Mittelpunkt oder Midpoint. Dieser ist einer der wichtigsten Wendepunkte in einem (und hoffentlich auch in Ihrem) Roman. Aber nicht nur Romane als Ganzes brauchen einen Midpoint. Auch jede einzelne Szene wird durch

Read More

Das Genre bestimmt die Dramaturgie

Das Genre bestimmt die Erwartungen Ihrer Leser Ein wunderbar poetischer Liebesroman In dem wunderbar poetischen Liebesroman »Heading Out To Wonderful« ersteht das ländliche Amerika der später 1940er-Jahre aus den Seiten auf (Algonquin 2012; dt. »Ein wildes Herz«; eigene Übersetzung). Allein deshalb lohnt der Roman. Aber auch als Erzähler kann man sich hier und da noch

Read More