1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 1: Der Anfang) <! -- wie schreibe ich einen Roman? -->

21 Tage intensiver Muskelaufbau für Ihren Roman

Willkommen zum 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013. In den nächsten drei Wochen (vom 22. April bis zum 12. Mai) finden Sie hier jeden Tag ab 7 Uhr eine neue Übung, die Ihren Roman (noch) besser machen wird. Versprochen.

Jede der Übungen und Fragestellungen bezieht sich konkret auf Ihr aktuelles Manuskript. Ich mag diese Schreibübungen nicht, wo man die Zeit mit irgendwelchen Blödsinn verplempert, der einem zwar irgendwie als Schreiber weiterhilft, mit dem Roman, an dem man gerade arbeitet, jedoch nichts zu tun hat.

Kinderleicht wird die Sache nicht. Sie sollten schon ein wenig Zeit und auch Grips investieren. Sie werden sehen, es lohnt sich. Die intensive Beschäftigung mit Ihrem Roman auch unter für Sie neuen Perspektiven wird Sie zwangsläufig zu weiteren Verbesserungen inspirieren, ja, antreiben.

Damit Ihr Roman nicht nur dicke Bizeps bekommt, aber die Beine Stängel bleiben, befasst sich fast jeder Tag mit einem anderen Thema: Charaktere, Konflikte, Schauplatz, Plot, Spannung, Suspense und so einige mehr.

Ich bin gespannt, wie Sie die Sache finden. Wer schon die Schneller-Bestseller-Tipps aus meinem Ratgeber »Schneller Bestseller« kennt, dem werden diese Übungen hier von der Art her bekannt vorkommen, inhaltlich sind es komplett andere und daher hilfreiche Ergänzungen.

Ich freue mich, wenn Sie das Trainingscamp weiterempfehlen, gerne auch auf Facebook und Twitter. Ab dem 13. Mai erscheinen hier wieder wie gewohnt drei Mal die Woche neue Artikel zum Schreiben (noch) besserer Romane.

Viel Spaß und viel Erfolg. Legen Sie los und lassen Sie’s krachen.

Stephan Waldscheidt

*************************************************

Tag 1: Der Anfang

*************************************************

Welchen Satz würden Sie gern am Anfang eines Romans lesen? Welcher würde Sie neugierig machen oder sogar umhauen? Überlegen Sie sich keine Geschichte dazu, überlegen Sie sich nur diesen einen Satz, seien Sie mutig, wild, verrückt.

Polieren Sie an diesem Satz herum, bis er glänzt.

Gäbe es eine Möglichkeit, diesen Satz mit dem Roman zu verbinden, an dem Sie arbeiten? Falls nicht: Fällt Ihnen ein zweiter Satz zu diesem ersten Satz ein? Ein Charakter? Eine Geschichte?

Vielleicht haben Sie hier gerade Ihren nächsten Roman begonnen.

*************************************************

SW

(c) Stephan Waldscheidt 2013

—————————————————————————–
Ihnen hat der Artikel gefallen? Die Artikel des Blogs gibt es auch gedruckt oder als günstige E-Books. Überarbeitet, zum Teil erheblich erweitert und noch praxisnäher. Daneben sind E-Books zu weiteren für Roman-Autorinnen und Roman-Autoren unverzichtbaren Themen erschienen.

Mehr Info: www.bessere-romane-schreiben.de

Reinlesen bei Amazon: Waldscheidts E-Books

—————————————————————————–

—————————————————————————–

Sie haben Fragen rund ums Schreiben von Romanen? Ich beantworte Sie Ihnen und Dir gerne. Einfach Mail an blog@waldscheidt.de.

Den Feed abonnieren: http://schriftzeit.de/feed.

Bei Gefallen: weiterempfehlen oder verlinken (rechte Maustaste, Link kopieren)! Danke.

24 comments on “1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 1: Der Anfang)

  1. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Fazit) | schriftzeit

  2. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 21: Das Ende) | schriftzeit

  3. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 20: Schauplatz (2)) | schriftzeit

  4. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 19: Emotionen (2)) | schriftzeit

  5. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 18: Emotionen (1)) | schriftzeit

  6. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 17: Charaktere (3)) | schriftzeit

  7. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 16: Innere Konflikte) | schriftzeit

  8. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 15: Äußere Konflikte) | schriftzeit

  9. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 14: Charaktere (2)) | schriftzeit

  10. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 13: Suspense) | schriftzeit

  11. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 12: Spannung) | schriftzeit

  12. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 11: Form) | schriftzeit

  13. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 10: Plot (2)) | schriftzeit

  14. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 9: Überraschungen) | schriftzeit

  15. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 8: Sprache) | schriftzeit

  16. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 7: Charaktere (1)) | schriftzeit

  17. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 6: Dialoge) | schriftzeit

  18. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 5: Plot (1)) | schriftzeit

  19. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 4: Beschreibungen) | schriftzeit

  20. Laurence Horn Antworten

    Hallo Herr Waldscheidt,

    ich weiß, dritter Tag, aber ich bin erst ab heute dabei.
    Ich finde die Aktion megatoll, bin aber etwas verwirrt, das keine Kommentare zu sehen sind? Oder geht das nur mir so. Egal.
    Ich bin noch völlig unbedarft, was das Schreiben anbelangt doch ich bin sehr wisbegierig. Die Aufgabenstellung ist toll und ich habe mir so meine Gedanken gemacht. Ich bin spontan in einer Buchhandlung gewesen und habe mir wahllos 5-6 Bücher rausgepickt und nur den ersten Satz gelesen. Und es hat mich nur ein einziger neugierig gemacht. Leider konnte ich den Satz nicht aufschreiben, daher gebe ich ihn nur ungefähr wieder : “Ich erwachte an einem sonnigen Morgen, der Tag an dem man mich hängen wollte.”
    Ich habe nun verssucht, die Fragestellung umzusetzen und für meinen eigenen Roman zu verwenden.
    Das Ergebniss: “Sie blickte zum fahlen Mondlicht empor, und sie wusste, dass sie noch in dieser Nacht sterben würde.”

    Über ein Urteil ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
    Herzlichst
    Laurence Horn

    • Stephan Waldscheidt Antworten

      Hallo Herr Horn,

      freut mich, dass das Camp Ihnen weiterhilft.

      Ihr Anfangssatz ist sicher einer, der neugierig macht. Danach wird es dann mit jedem Satz schwieriger … 😉

      SW

  21. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 3: Schauplatz (1)) | schriftzeit

  22. Pingback: 1. Schriftzeit-Trainingscamp 2013 (Tag 2: Backstory) | schriftzeit

  23. Pingback: Schreibübungen bei Schriftzeit | Mehr als 1000 Worte

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.