Autorentipp: Ein großartiger kleiner Schreibratgeber auch für Romanautoren

Film und Roman sind zwei sehr unterschiedliche Erzählformen. Doch gerade, wenn es um grundlegende Gewohnheiten und Strategien des Erzählens geht, kann man als Romanautor sehr viel von Filmen und Drehbüchern lernen.

Während leider sehr viele deutschsprachige Ratgeber für Romanautoren das immer Gleiche wiederkäuen, bietet dieses kleine Büchlein der beiden Filmemacher und Autoren Christian Mertens und Bartosz Werner für jeden Erzähler eine Menge.

Christian Mertens, Bartosz Werner: So bekommen Sie Ihr Drehbuch in den Griff. Wie Sie die 7 häufigsten Fehler in der Dramaturgie erkennen und vermeiden (Praxis Film)

Laut Titel geht es ums Vermeiden häufiger Fehler. Doch das wird dem Inhalt nicht gerecht. Hier werden Dinge behandelt, die ich so noch nirgendwo sonst gefunden habe. Für mein aktuelles Romanprojekt hat mir das Buch neue Einsichten vermittelt und wichtige Impulse gegeben.

Die sieben Themen:
* Kausalkette
* Die zweite Geschichte
* Figurenbogen
* Die Nebenfigur ist wichtiger als die Hauptfigur
* Weigerung
* Außenseiter
* Stufen der Eskalation

Die Überschriften klingen wenig spektakulär oder gar neu, bieten aber weit mehr, als es den Anschein hat, und erklären es auf (mir) neue Weise. Etwa das Kapitel über Ziele (WANT) und Bedürfnisse (NEED) zeigt auf sehr schlüssige Weise, wie man seine Leser berührt (Spoiler: über das NEED, nicht über das WANT).

Die einleuchtenden Erklärungen werden mit sehr vielen Filmbeispielen sehr detailliert belegt.

Für mich der beste deutschsprachige Schreibratgeber, den ich seit langem geselen habe. Lesen Sie mal rein.

Ein Tipp: Schreibratgeber bringen nur dann etwas, wenn Sie sie mit Ihrem Romanprojekt auf dem Schoß und im Hinterkopf lesen und das Gelesene sofort auf Ihren Roman anzuwenden versuchen.

Zum Schreibratgeber bei Amazon

Unterstützen auch Sie Schriftzeit. Ihre Empfehlung zählt!Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.